Nasse Spiele

So ein hemmungsloses Fickstück! Klar, die junge Frau steht scheinbar auf geilen Wassersport und war dementsprechend begeistert, als ihr Kollege sie anpisste: Auf die Klamotten und in den gierigen Mund. Dann gab sie etwas von dem leckeren Goldsaft zurück: Zärtlich streichelte sie ihre geile Fotze und pisste ihrem Kollegen auf seinen Schwanz. Der andere Arbeitskollege hatte natürlich das versaute Spielchen der beiden Turteltauben beobachtet – und wollte auch noch seinen Spaß haben: Das geile Luder musste sich nicht lange bitten lassen. Erst pisste das scharfe Fräulein in einen ihrer Pumps und goss diesen dann über ihren Körper aus, dann nahm sie ohne Umschweife den Penis ihres Arbeitskollegen in den Mund und verwöhnte ihn mit einem liebevollen Blowjob bis dieser richtig hart war. Denn klar: Gefickt werden wollte die notgeile Kollegin natürlich auch noch! So wurde der Slip zur Seite gezogen und schon steckte der harte Pimmel in der heißen Pflaume! Er wurde erstmal herzlich gevögelt – die geile Schlampe ritt den Penis und ließ sich dann im Doggystyle ficken! Tja: Warmer Natursekt und Fickerei ist schon eine geile  – und sehr feuchte – Angelegenheit…

Orgie mit viel Sekt…

Klar: Wenn vier fickwillige Frauen und drei standfeste Männer in Stimmung kommen, dann kann sich so ein normales abendliches Treffen im Freundeskraus auch mal zu einer richtigen Orgie entwickeln. Nachdem die schwarzhaarige Tanja ihrem Freund den Pimmel aus seiner Hose geholt hatte, legte das andere Paar auch gleich los: Vera macht ihrem Mann den Pimmel mit der Hand schön hart und beginnt dann umgehend sich als Penislutscherin zu betätigen. Der Kerl genießt den Blowjob während Tanja bereits angefangen hat ihren Fetisch auszuleben: Tanja ist aktive Wassersportlerin – sie liebt es wenn es beim Sex richtig nass und feucht zugeht. Wenn es richtig schmutzig und versaut zugeht, findet die aktive Swingerin das am geilsten. Für Tanja darf es gerne etwas härter bei der schönsten Nebensache der Welt zugehen. Die geile Frau trägt nur ein sehr kurzes Kleid. halterlose Nylons und einen Slip – und lässt die Sachen an als ihr Freund beginnt sie anzupissen. Die geile Amateurin  lässt sich auf die Haare, ins Gesicht, in den Mund und auf ihre Titten – die sie extra aus dem vollepissten Kleid holt – strullen. Auch die anderen Frauen werden jetzt geil: Vera und Tanja teilen sich gemeinsam den Schwanz von Tanjas Freund und nehmen ihn abwechselnd in ihre geübten Mundfotzen.

Die geilen Frauen werden gefickt und angepisst!
Die geilen Frauen werden gefickt und angepisst!

Veras Mann kriegt von einer der anderen Frauen ebenfalls einen geblasen. Auch die vierte Frau betätigt sich als Schwanzlutscherin und verwöhnt den dritten Mann in der Runde. Das ungezwungene Treffen entwickelt sich zu einer geilen Sexparty: Die geilen Weiber wollen natürlich gefickt werden! Tanja betätigt sich als Rittmeisterin und führt den harten Schwanz von Veras Mann in ihre nasse Vagina ein, Vera lässt sich von Tanjas Kerl hart vögeln. Die Frauen stöhnen vor Geilheit. Vera reibt ihre Klitoris während sie von Tanjas Mann gebumst wird. Auch die andere Frau, die zuvor Veras Mann oral verwöhnt hat, wird jetzt gefickt wie ein Hündin: Das Luder mag es halt Doggystyle. Die vierte Frau in der Runde – die ohne Begleitung da ist, da sie frisch von ihrem Freund getrennt ist, wird jetzt immer geiler. Veras Mann, der dringend pinkeln musste, entleert seine Blase in Tanjas gierigen Mund und auf ihren geilen Körper. Der dritte Mann wird inzwischen abwechselnd von den anderen beiden Frauen verwöhnt. Während die eine Frau seinen Schwanz reitet, sitzt die andere Dame neben ihm und streichelt ihre nasse Muschi. Zwischenzeitlich darf sie aber – dafür darf man so einen Geschlechtsverkehr ja mal unterbrechen – den Schwanz des fickenden Dritten lutschen. Nachdem Tanja auch in der Hündchenstellung gebumst wurde, hat das Luder natürlich auch Lust auf ein wenig Natursekt bekommen…

Versaute Natursektspiele

Geile Fickerei und NS-Spiele - mit zwei tabulosen Freizeitnutten!
Geile Fickerei und NS-Spiele – mit zwei tabulosen Freizeitnutten!

Der wöchentliche Treff in ihrer Lieblingspizzeria ist für diese beiden Frauen seit Jahren ein fester Termin: Bei einem Glas Wein, leckerer Pizza und einer Zigarette können die beiden Freundinnen über die Dinge des Alltags reden: Klar, häufig geht es dabei auch um die schönste Nebensache der Welt: Ficken und so! Kein Wunder, denn diese beiden Sekretärinnen sind schwer spermasüchtig und haben in Sachen Erotik einiges erlebt. Klar: Der Chef der beiden Frauen ist ungebunden und muss ja irgendwie seinen Druck abbauen und so werden die Fotzen der süßen Büronutten fast täglich mit harten Penis bestückt. Warum auch nicht? Sexualverkehr ist schon eine geile Sache. Tabuloser Analverkehr, vaginaler Koitus, Schwänze lutschen, die Mösen geleckt bekommen, Gruppensex mit Herrenüberschuss, Spaß mit Sextoys und Natursektspiele sind wöchentliches Standardprogramm der beiden Amateurinnen: Über Männermangel können die beiden Frauen wirklich nicht klagen. Wie auch immer: Dieser Abend verlief prima. Das Restaurant ist gleich in Reichweite von den Wohnungen der beiden Damen und so musste auch kein PKW genutzt werden. Es konnte also fröhlich getrunken werden. Der Wein sorgte nicht nur für leichten Harndrang bei den beiden Hobbynutten –  er brachte sie auch in die richtige Stimmung für ein versautes Spiel. Der Pizzabäcker zeigte zum Glück auch keine Bedenken, als die eine Frau ihm die Hose öffnete und seinen Penis befreite: Liebevoll lutschten und wichsten die beiden Schwanzlutscherinnen den Pimmel des Pizzabäckers in den richtigen Betriebszustand: Der Mann kam dann auch ohne Umschweife zur Sache nachdem eine der Frauen sich auf den Tisch gesetzt hatte. Die störende Strumpfhose wurde kurzerhand zerrissen, der Slip zur Seite gezogen und die schicke Möse der geilen Frau freigelegt.

Geht doch nichts über Geschlechtsverkehr: Es wird gefickt!
Geht doch nichts über Geschlechtsverkehr: Es wird gefickt!

Die beiden Schlampen wissen: Je feuchter und schmutziger es beim Sex zugeht – um so geiler. Die beiden Frauen waren sicher, dass es mit diesem Mann klappen würde. Ihre Mösen hatten die beiden Frauen am Vortag rasiert und die haarfreie Vulva war ein schöner Anblick für den jungen Mann. Die Muschi stand offen wie ein Scheunentor – ohne großes Vorspiel führte er seinen harten Penis in die klatschnasse Spermahöhle der geilen Blondine ein und penetrierte sie heftig. Das Luder hatte ein Bein über die Schulter des Mannes gelegt während das andere Bein weit gespreizt war. Der Mann konnte sie hart ficken und hatte freie Sicht auf die Fotze der jungen Frau. Klar: Die andere Frau wollte nun auch endlich mal gefickt werden. Sie trug nur ihre Pömps, halterlose Nylons, einen Slip und unter dem schwarzen Sakko  nur ein Unterhemd und einen BH. Der Slip war schnell zur Seite geschoben und der Mann warf einen Blick auf die Pussy der Blondine. Mit seiner Hand fuhr er durch die feuchte Fickspalte und schob sofort sein Glied in das heiße Fickloch der geilen Frau. Er fickte sie hart und legte dabei auch ihre geilen Titten frei. Die zuvor gefickte Freundin streichelte in der Zeit ihre Punze, während die Gefickte die fordernden Stöße genoss.

Die Dame wird gefickt während die Freundin ihr in den Mund pisst!
Die Dame wird gefickt während die Freundin ihr in den Mund pisst!

Die Erektion des Mannes war hart und sein Schwanz füllte den Ficktunnel der Frau prima aus. Die beiden Frauen waren einfach geil, genossen das sündige Spiel – und hatten jetzt Lust auf geile Natursektspiele. Die Gefickte unterbrach den vaginalen Geschlechtsverkehr und während der Mann seinen steifen Penis weiterwichste, brachten sich die beiden spermasüchtigen NS-Nutten in die richtige Position. Die Erstgefickte setzte sich auf den Boden, während die andere Frau sich auf die Tischkante setzte, ihre Beine breit machte und ihre Mösenlippen auseinanderzog. Sie pisste drauf los und blasenfrischer Goldsaft ergoss sich über den Kopf und die Kleidung der anderen geilen Frau. Der Pizzabäcker ist auch begeistert: Pissende Girls, die einfach nicht genug gevögelt werden können, sind einfach nur geil. Mit solchen Frauen macht eine kleine private Orgie natürlich richtig viel Spaß….

Hausfrauen privat…

So versaut sind deutsche Hausfrauen: Dauergeil auf harte Schwänze – für Fotze, Mund und manchmal auch den Arsch! Spermasüchtige Luder, die auch gerne mal in Privatvideos vor der Kamera ficken!  Nachdem der Mann der Frau kurz ihre behaarte Fotze gestreichelt hat, verlangt die Frau sofort nach seinem Schwanz um ihre Qualitäten beim Blowjob zu demonstrieren. Danach wird herrlich in verschiedenen Stellungen gefickt, wobei der vaginale Geschlechtsverkehr immer wieder unterbrochen wird, weil das Luder den Pimmel auch zwischendurch in ihren Bläserinnenmund spüren möchte. Nach der ganzen Fickerei bekommt die Frau zum Schluss natürlich auch das, was sie von Anfang an wollte: Viel Sperma ins Gesicht gespritzt

Tittenshow!

Das kommt davon, wenn man (frau) sich zwischendurch immer Erotikgeschichten reinzieht: Die Geilheit steigt in einem auf und dann muss schnell was in die Fotze gesteckt werden. Am besten natürlich ein steifer Schwanz! Nun ja: Die Frau in diesem Video macht sich erstmal eine Zigarette an, bereitet sich einen Kaffee zu und dann werden die dicken Titten ausgepackt. Jetzt muss nur noch ihr Freund kommen, um es ihr richtig geil zu besorgen…

Jung und geil!

Dieses Luder: Langsam zieht die junge Frau am Swimmingpool ihren Bikini aus. Zuerst das Oberteil, dann das Unterteil – und dann streichelt sie erstmal ihre nasse Fotze um sich vor dem Casting ein wenig zu entspannen. Als der Agent dann erscheint, hat sich die Dame natürlich wieder den Bikini angezogen. Klar: Der Mann schaut sich die Bewerberin genauer an. Fühlt ihre knackigen Arschbacken, ihre Titten und lässt sich die rasierte Möse zeigen. Ohne Hemmungen zieht die Frau ihre Schamlippen auseinander und hat natürlich nichts dagegen, als der nette Talentsucher mit seiner Hand zwischen ihre Labien fährt und ihren Kitzler massiert. Die junge Frau hat bereits in der Vergangenheit Erfahrung als Amateurin gesammelt und ist für ihr Alter bereits ziemlich versaut: Auch Gangbangerfahrung hat die talentierte Schwanzlutscherin bereits gesammelt! Deshalb ist sie professionell und ruhig bei diesem Casting. Im Haus geht es dann gleich weiter: Der Glasdildo ist die beste Vorbereitung für den folgenden geilen Fick: Man kann davon ausgehen, daß die Frau den Job bekommen wird…

MILF anal!

Klar! Für einen dicken, schwarzen, Schwanz braucht es etwas Vorbereitung – gerade wenn es um Analverkehr geht! Diese MILF ist aber eine echte Dreilochstute und bereitet sich gründlich auf den Arschfick ihres Lebens vor! Das reife Fickstück hat sich mehrere Erotikgeschichten reingezogen, sich danach einige Pornofilme angesehen und war bereit für das Sexdate mit dem Typen den sie in einem Amateurportal kennengelernt hatte. Sie hatte auf ihrem Profil dort keinen Hehl aus ihrer Vorliebe für Analsex gemacht. Der Typ – ein Mann mit afroamerikanischen Wurzeln – war bereits in der Wohnung und zog sich im Bad aus, während die Frau nackt auf dem Bett lag und es sich selbst mit ihrem dicksten Dildo besorgte. Ihre Fotze war rasiert und ihre Schamlippen vor Erregung abgeschwollen! Die Frau kniete gerade auf dem Bett und weitete ihr Rektum mit einem Vibrator, als der schwarze Mann das Schlafzimmer betrat. Sofort ersetzte er den Vibrator mit seinem dicken Pimmel! Das Luder war belastbar und genoss es, als der Mann den dicken Dildo in ihren Arsch versenkte um gleichzeitig ihr Hauptfickloch mit seinem Schwanz zu bestücken! Das reife Fickschnitzel stöhnte wie eine Hure, als sie gleichzeitig in Arsch und Möse gefickt wurde. Stellungswechsel war angesagt: Die reife Frau betätigte sich als Rittmeisterin, führte den Penis rittlings in ihren Arsch ein und rieb ihre Muschi während sie in den Hintern gefickt wurde: Es würde der Orgasmus ihres Lebens werden…

Urinspiele…

So ein Luder: Beim Gießen der Blumen wurde das Luder irgendwie geil – und es verspürte Druck auf der Blase: Schnell war die Möse freigelegt und dann pinkelte die junge Frau auch schon los. Ihr Freund – der die ganze Zeit in der angrenzenden Küche war – bekamt das natürlich mit: Als er die rasierte Fotze seine Freundin sah, wurde er richtig scharf. Schnell zog er sich aus und ging ins Wohnzimmer: Nachdem er der Frau eine Natursektdusche verabreicht hatte, nahm die geile Frau den Schwanz ihres Freundes in den Mund und betätigte sich als Schwanzlutscherin: Richtig gründlich verwöhnte die Frau den Mann mit einem Blowjob. Dann wurde erstmal gefickt! Die junge Dame ritt den Schwanz: Immer wieder drückte sie sich den Penis tief in ihre Vagina. Dann gab es eine weitere Dusche: Der Typ pisste ihr auf ihre Muschi

Sie hatte es nötig…

Diese geile blonde Frau hatte es mehr als nötig! Seit Tagen war sie geil, hatte oft beim Lesen von Sexgeschichten masturbiert: Sie brauchte dringend einen Penis in ihrer vernachlässigten Vagina! Zwischen zwei beruflichen Terminen nahm sie die Chance wahr! In einem Bordell – gleich in der Nähe ihres Arbeitsorts – gab es ein neues Angebot für sexuell vernachlässigte weibliche Kundschaft: Einen potenten Toyboy der die Bedürfnisse von untervögelten Frauen befriedigen sollte. Der Typ kam dann auch gleich zur Sache und seine Erfahrungen mit unzähligen zufriedenen Hausfrauen machte sich bemerkbar: Ganz schnell waren Oberteil, Hose und Slip der notgeilen Frau ausgezogen und schon wurde die Blondine im Doggystyle in den siebten Himmel gefickt! Die spermasüchtige Schwanzlutscherin wollte natürlich auch noch ihren Mund gefickt bekommen und der potente junge Mann tat ihr diesen Gefallen. Die Kundin ist schließlich Königin! Geil: Am Ende bekamt die Fotze was sie so dringend brauchte: Der Toyboy spritzte ihr das kostbare Sperma auf ihre geilen Titten

Liebe mit Cory

Cory ist ein geiles Luder das sich gerne mal einen Typen, wenn dieser ihrem Beuteschema entspricht, so richtig vornimmt. Die junge Frau ist sportlich und besucht regelmäßig das Fitnesscenter. Wobei sie einen speziellen Lieblingssport hat: Sportficken ist die liebste Freizeitbeschäftigung der scharfen Frau Im Fitnesscenter geht die geile Schwanzlutscherin einfach zu einem Typen hin und bläst ihm einen. Klar: Der Typ möchte natürlich die Prachttitten ein wenig genauer unter die Lupe nehmen und so ist Cory schnell kleidungsfrei. Die vollbusige Schlampe bekommt die Fotze richtig gründlich gefingert und geleckt. Dann kommt das Massageöl zum Einsatz: Der nette Mann massiert die geilen Titten der Frau mit dem Öl um schließlich die dicken Brüste für einen zünftigen Tittenfick zu nutzen. So langsam wird Cory ungeduldig: Sie möchte endlich gefickt werden. Sie setzt sich rittlings auf den harten Penis, streichelt mit dem steifen Penis ihre Schamlippen und ihren Kitzler und führt den harten Schwanz schließlich in ihre enge Möse ein…